Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Uffing am Staffelsee  |  E-Mail: gemeinde@uffing.de  |  Online: http://www.uffing.de

Schönes FeldkreuzDie Gemeinde Uffing a. Staffelsee liegt am südlichen Rand des Pfaffenwinkel und ist daher stark geprägt von Kirchen, Kapellen, Bildstöcken und vielen Feldkreuzen.

 

Sie sind Zeichen der Volksfrömmigkeit unserer Gegend, wo bereits im 7. Jahrhundert die Christianisierung begann und noch bis heute die christliche Religion stark verwurzelt ist.

Die wichtigsten historischen Bauwerke wurden in der nachfolgenden Internetpräsentation für Sie zusammengestellt.

 

Ein besonderer Dank gilt hierbei H. H. Msgr. Pfarrer W. Schnell aus Uffing, Herrn Sebastian Mayr aus Schöffau und Herrn Franz Huber aus Uffing für die Überarbeitung der Texte und Herrn Georg Pantele aus Uffing für die Zusammenstellung und Aufbereitung der verschiedenen Objekte.

 

Quellen:

  • Geschichte und Geschichten von Uffing
  • Chronik von Schöffau
  • Heimatkundliche Stoffsammlung
  • "Boten aus Stein", Meider/Stoltefaut, Medien-Verlag Schubert

 


 

Ansicht der Kirche St. Agatha in Uffing
Seit der Stiftung des Klosters Benediktbeuern im Jahr 739 durch die Hausgrafen Lantfried, Waltram und Eliland gehört Uffing zu diesem Kloster. In der Stiftungsurkunde (aufgezeichnet im 11. Jahrhundert in der Monumenta Benedicto Burana von Mönch Gottschalk) wurde Uffing als Stiftungsgut dieses Kloster erwähnt.  ...mehr
Ansicht der Kirche St. Anna in Schöffau
Bereits im 7./8. Jahrhundert befand sich auf der Insel Wörth im Staffelsee eine Kirche und ein kleines Kloster, das dann wieder verschwand. Hier entstand die Urpfarrei St. Michael; ihr unterstanden seelsorglich eine Anzahl Gemeinden der Umgebung.  ...mehr
Altes Bild mit der darstellung der Kirche St. Gregor
Bis 1787 stand im ehemaligen oberen Friedhof die Kirche St. Gregor. An ihrer Stelle steht jetzt das im Jahre 1902/1903 erbaute Leichenhaus  ...mehr

drucken nach oben